NEWS

Die neue Grand Seiko „Spring Drive 8 Tage Gangreserve“

Mit der Weltneuheit „Spring Drive 8 Tage Gangreserve“ SBGD001 präsentiert Seiko zum ersten Mal eine Spring Drive Uhr mit 192 Stunden Gangdauer. Für die längere Gangreserve wurden drei Federhäuser integriert, die miteinander verbunden sind und deren Federn sich zeitgleich, aber dreimal langsamer entspannen, als es bei einem einzelnen Federhaus der Fall ist. So verlängert sich die Gangreserve auf acht Tage.

seiko_spring-drive-1-17-bDer mit Saphirglas ausgestattete verschraubte Gehäuseboden bietet eine klare Sicht auf die exquisite Ausführung der aus einem Stück gefertigten Brücke, die Lagersteine und die Gangreserveanzeige. Die Brücke besteht aus nur einer Komponente und gewährleistet die präzise Positionierung aller Räder im Zahnradgetriebe. Gleichzeitig erhöht sie die Effizienz der Kraftübertragung von den Federhäusern. Ihre Festigkeit verhindert außerdem eine Verformung bei Stößen oder sonstigen Erschütterungen.
Seikos Uhrmacher hatten allerdings nicht nur ihre Funktionalität im Sinn: Die Form der Brücke zeichnet die Silhouette des Vulkans Mt. Fuji nach und die sorgfältig polierten Steine und gebläuten Schrauben erinnern an die Lichter der Stadt Suwa, auf die die Mitarbeiter des Studios allabendlich schauen.
Das Gehäuse der Uhr besteht aus Platin 950, das mit Seikos Zaratsu-Technik, die speziell auf die Arbeit mit Platin abgestimmt ist, spiegelblank poliert wurde.
Auf dem Zifferblatt funkelt Diamantstaub, der an den glitzernden Schnee im Morgenlicht vor dem Micro Artist Studio erinnert und die subtile Schönheit der Uhr unterstreicht. Die fünffach facettierten Stunden- und Minutenzeiger sind länger als bei allen früheren Grand Seiko Uhren.

Spring Drive 8 Tage Gangreserve SBGD001
Kaliber 9R01
Kaliberdurchmesser: 37,0mm; Kaliberhöhe: 7,1 mm
Handaufzugsmöglichkeit
Restenergieanzeige
Gangreserve mehr als 192 Stunden
56 Steine / 307 Werkteile
Gangabweichung: +/- 10 Sekunden pro Monat